Die vier Winde  
     
 
 
 

In der griechischen Mythologie können die die 4 Winde, die Anemoi, die Gestalt von Pferden annehmen:
ZEPHYRUS - Westwind, der Frühlingsbote
NOTUS - Südwind, der Sommerwind, Nebelbringer und Freund der Diebe, der ihr Treiben im Nebel verbirgt
EURUS - Ostwind, der Wind des Herbstes, der Regen bringt
BOREAS - Nordwind, Bringer des Winters, der stärkste der Winde und erklärte Feind des Südwinds. Die Schlachten die die beiden ausfechten, erzeugen die großen Seestürme.
 
 
 
 
 

© 2021 BLACK FLAG RECORDS & BOOKS, Lang & Lang GbR
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   INFOS FÜR BILDINTERESSENT*INNEN   IMPRESSUM I DISCLAIMER