Der Hase von Salisbury  
     
 
 
 

Man erzählt von einem Hasen, der bei Vollmond auf der Ebene von Salisbury tanzt, wo sich auch das sagenumwobene Stonehenge befindet. Wer ihn dabei sieht, wird für den Rest seines Lebens mit Glück gesegnet. Doch der Hase zeigt sich nur denen, die seines Schutzes bedürfen: den Vertrauensvollen, die reinen Herzens sind und ein leichtes Opfer für Gauner und Betrüger. Andere Menschen meidet er. Zum ersten Mal wurde der Hase im Jahre 1318 gesehen, zum bislang letzten Mal 1967.
 
 
 
 
 

© 2021 BLACK FLAG RECORDS & BOOKS, Lang & Lang GbR
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   INFOS FÜR BILDINTERESSENT*INNEN   IMPRESSUM I DISCLAIMER